Zum Hauptinhalt springen

Vorlesewettbewerb

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb traten die drei Klassensieger aus den 6. Klassen an. Wir versammelten uns alle im Hörsaal um den dreien zuzuhören. Kian las aus den drei ???, Sophia hatte Harry Potter Band 2 gewählt und Feline las aus einem Band des Magischen Baumhauses. Etwas schwieriger wurde es, als die drei zum Schluss noch einen fremden Text lesen mussten. Es war super spannend, weil alle drei hervorragend gelesen haben! Die Jury hatte es wirklich nicht leicht. Letztendlich wurde Feline aus der Kl. 6k als Schulsiegerin gekürt und darf somit in die nächste Runde ziehen, wo sie in Backnang gegen andere Schulsieger antreten wird. Herzlichen Glückwunsch Feline und viel Erfolg weiterhin!

Schullandheim der Klassen 6i und 6k im Mai 2023

In der Themenwoche im Mai waren die 6. Klassen im Schullandheim in Schorndorf. Drei Tage lang hatten wir viel Spaß rund um das Heim am Aichenbach. Wir waren meistens mit den Naturparkführerinnen Frau Klinger und Frau Genthner im Wald unterwegs. Dort haben wir viel Neues über die Natur erfahren und haben viele Spiele und Aktionen gemacht. Zum Glück hatten wir auch immer angenehmes Wetter. An einem Abend machten wir eine Fackelwanderung und ein Lagerfeuer, am Dienstagabend gab es eine Kinovorstellung mit Popcorn für uns. 

Besuch bei Streuobstwiesen

Die Klassen 6i und 6L erkundeten gemeinsam im Rahmen des BNT-Unterrichts eine Streuobstwiese in der Umgebung. Zunächst wurde überlegt, woher der Name dieser ganz typischen Landschaftsform wohl kommt. Auf der Wiese gut zu sehen war, dass die Bäume ganz verstreut stehen und daher der Begriff „Streuobstwiese“ kommt.
Neben verschiedenen Apfelsorten lernten die Kinder auch Quitten kennen. Mit Becherlupen ausgestattet ging man auf die Suche nach Spinnen und Insekten. Die Kinder fanden vor allem Grashüpfer, aber auch Spinnen und eine Wespe wurden kurzzeitig in Gefangenschaft genommen. Spannend war auch ein neues Messgerät, mit dem man die ökologischen Faktoren wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Licht dieses Lebensraums messen konnte. Dieser Unterricht im Freien wurde dann im Anschluss im Fachraum Biologie nachbearbeitet. Bestimmt war es nicht unsere letzte „Draußen“-Stunde.